Hauptinhalt

Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Landesamt für Steuern und Finanzen ist bemüht, ihre Websites barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für:

https://www.lsf.sachsen.de/, https://www.finanzamt.sachsen.de/, https://www.finanzamt.sachsen.de/annaberg.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/chemnitz-mitte.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/chemnitz-sued.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/doebeln.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/freiberg.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/mittweida.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/plauen.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/schwarzenberg.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/stollberg.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/zschopau.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/zwickau.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/bautzen.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/dresden-nord.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/dresden-sued.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/goerlitz.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/hoyerswerda.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/loebau.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/meissen.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/pirna.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/eilenburg.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/grimma.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/leipzig1.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/leipzig2.html, https://www.finanzamt.sachsen.de/oschatz.html.

Rechtsgrundlage sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG), das Sächsische Inklusionsgesetz (SächsInklusG), das Sächsische E-Government-Gesetz (SächsEGovG) sowie das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (Barrierefreie-Websites-Gesetz – BfWebG).

Stand der Barrierefreiheit

Grundlage der Barrierefreiheit sind die international gültigen Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.1) auf Konformitätsstufe AA und die europäischen Norm EN 301 549, Version 3.1.1. Für PDF-Dokumente wird zusätzlich der internationale Standard PDF/UA-1 beachtet.

Die Webseite beruht auf einer zentralen technischen Codebasis, die bereits mehrfach geprüft und an die Anforderungen der Barrierefreiheit angepasst wurde. Sie ist derzeit nicht komplett mit den technischen Anforderungen gemäß der Verordnung BITV 2.0 vereinbar. Unsere Codebasis wird regelmäßig überarbeitet, um die Zugänglichkeit der Seite weiter zu verbessern. 

Die o.g. Internetseiten sind nach den vorgenannten Richtlinien nur teilweise barrierefrei. 

Folgende Inhalte sind zum Teil nur eingeschränkt zugänglich: 

  • PDF-Dokumente, darunter Formulare
  • eingebundene Youtube-Videos 

Vorlesefunktion

Als Service bieten wir Ihnen auf unseren Seiten eine Vorlesefunktion der Firma Linguatec an. Diese können Sie am oberen Rand der Webseite durch Anklicken des Vorlesen-Buttons aktivieren. Es ist außerdem möglich, den Text als Audio-Datei herunterzuladen. 

Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 23. September 2020 erstellt. Den Stand der Barrierefreiheit ermitteln wird kontinuierlich durch eigene Prüfung. 

Kurzfeedback 

Die sich im Zuge der Prüfung ergebenen redaktionellen Unzulänglichkeiten werden verbessert. Die technischen Mängel werden an die zuständige Stelle für die zentrale Entwicklung des zentralen Content Management Systems (https://www.egovernment.sachsen.de/zcms.html) in der Sächsischen Staatskanzlei übergeben. 

Kontakt

Wenn Ihnen Mängel zur Barrierefreiheit an unseren Internetseiten auffallen oder wenn Sie Informationen zu nicht barrierefreien Inhalten benötigen, können Sie sich an uns wenden: 

E-Mail: onlineredaktion@lsf.smf.sachsen.de 

Wir werden versuchen, die mitgeteilten Mängel zu beseitigen bzw. Ihnen nicht zugängliche Informationen in barrierefreier Form zur Verfügung zu stellen. 

Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Sollte auf Ihre Anfrage zur Barrierefreiheit unserer Internetseiten unter oben genanntem Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden werden, können Sie sich an die Sächsische Durchsetzungsstelle wenden. Die Durchsetzungsstelle unterstützt eine außergerichtliche Streitbeilegung, wenn Konflikte zwischen öffentlichen Stellen in Sachsen und Mensch mit Behinderungen auftreten. Dieses Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Die Einschaltung eines Rechtsbeistands ist nicht erforderlich. Sie erreichen die Durchsetzungsstelle unter folgenden Kontaktangaben:

Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Stephan Pöhler

Besucheradresse:
Albertstraße 10
01097 Dresden

Postanschrift:
Archivstraße 1
01097 Dresden

Telefon: 0351 564-12161

Telefax: 0351 564-12169

E-Mail: info.behindertenbeauftragter@sk.sachsen.de

Webseite: https://www.inklusion.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang